Food Frühling

Bärlauchpesto mit Zitrone

28. März 2017

Nach einem Waldspaziergang, wo ich laut Herrn Lagerfell nur knapp dem Tode entronnen war, brachte ich einen großen Bund Bärlauch mit. Der erste Teil wurde bereits zu einem Bärlauch Zupfbrot verbacken. Heute machen wir uns an einen Klassiker der Bärlauchküche: Dem Bärlauchpesto.
Dieses passt wunderbar zu Pasta, Kartoffelsalat, aber auch pur aufs Brot.

ZUTATEN BÄRLAUCHPESTO
(reich für 1 kleines Glas)
100 g Bärlauch
50 g Pinienkerne
50 ml Olivenöl
1 Tl Bio Zitronenabrieb
1/2 TL Salz

ZUBEREITUNG BÄRLAUCHPESTO
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis diese zum duften anfangen. Alle Zutaten in ein sterilisiertes Glas füllen und mit etwas Olivenöl bedecken. Kühl und dunkel lagern. Das Pesto ist etwa 3 Monate haltbar.

Guten Appetit! Und viel Spass bei der Bärlauchsuche! Passen Sie auf die Bären und die giftigen Herbstzeitlosen und Maiglöckchen auf!

Das kÖnnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply Lisa 29. März 2017 at 8:44

    Hallo,
    dein Artikel hat mich daran erinnert, dass ich auch in diesem Jahr unbedingt wieder eine Bärlauchpesto machen sollte … Die Fotos sind übrigens total toll! 🙂
    Liebe Grüße, Lisa

    • Herr Lagerfell
      Reply Herr Lagerfell 29. März 2017 at 8:47

      Ja unbedingt!Gleich einen großen Vorrat anlegen! Bärlauchpesto passt ja wirklich so allem! Ob nun zu Pasta oder Kartoffelsalat oder in die Joghurtsauce oder Suppe.

  • Reply Flammkuchen mit Bärlauchschmand, grünem Spargel und Büffelmozarella 7. April 2017 at 13:58

    […] UND GRÜNEM SPARGEL (für 1 Flammkuchen) 110 g Dinkelmehl 1 El Öl 60 ml Wasser Prise Salz Bärlauchpesto 200 g Schmand 5 Stangen grüner Spargel 1 Büffelmozarella rosa Pfefferkörner 10 […]

  • Reply Ofengemüse mit Bärlauchöl und Bärlauchdip 11. April 2017 at 10:36

    […] 1-2 Personen, eine kleine ofenfeste Form) 1 Rote Beete 1 Mairübchen 1 Süsskartoffel 1 Zucchini Bärlauchpesto 3 El […]

  • Schreibe einen Kommentar

    Scroll Up