Food Frühling

Flammkuchen mit Bärlauchschmand, grünem Spargel und Büffelmozarella

7. April 2017
Flammkuchen mit Bärlauch und Spargel

„Kommen Sie, Kommen Sie! Wir  müssen sofort zu meinem Großonkel Albert ins Elsass. Er bäckt heute Brot, das bedeutet es gibt Flammkuchen satt!“ rief mir Herr Lagerfell aus dem Flur zu. Was hat den Brot backen mit Flammkuchen zu tun, Herr Lagerfell?
„Sie wissen doch rein gar nichts. Es ist zum Fell raufen! Flammkuchen wurde schon immer vor dem Brot im Holzbackofen gebacken, um die erste Starke Hitze des Feuers auszunutzen und um auch die genaue Hitze des Ofens herauszufinden. Wird der Flammkuchen zu schnell dunkel, muss mit dem Brot backen noch gewartet werden. Deswegen heisst der Flammkuchen auch so wie er heißt: Er wird gebacken während die Flammen im Ofen noch lodern.“ 

Herr Lagerfell, wir haben zwar keinen Holzbackofen aber für Flammkuchen müssen wir jetzt nicht extra ins Elsass fahren. Setzen Sie sich hin –  in 30 Minuten ist ihr Essen fertig!

Heute machen wir: Flammkuchen mit Bärlauchschmand, grünem Spargel und Büffelmozarella
Analog finden Sie mein Rezept auch in der aktuellen Grazia, Ausgabe 15/17.

ZUTATEN FLAMMKUCHEN MIT BÄRLAUCHSCHMAND UND GRÜNEM SPARGEL
(für 1 Flammkuchen)
110 g Dinkelmehl
1 El Öl
60 ml Wasser
Prise Salz
Bärlauchpesto
200 g Schmand
5 Stangen grüner Spargel
1 Büffelmozarella
rosa Pfefferkörner
10 g Pinienkerne

ZUBEREITUNG FLAMMKUCHEN MIT BÄRLAUCHSCHMAND UND GRÜNEM SPARGEL

Den Backofen auf 250 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen.
Mehl, Wasser, Öl und eine Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz dünn ausrollen.
Schmand mit 2 EL Bärlauchpesto vermengen und auf dem Flammkuchen verstreichen. Den Spargel in etwa 3 cm große Stücke schneiden und auf dem Flammkuchen verteilen. Den Büffelmozarella in kleine Stücke reißen und ebenfalls darauf verteilen.
Den Flammkuchen auf einem Backblech etwa 15 Minuten backen.
Nach Ende der Backzeit mit ein paar Pinienkernen und zeriebenen rosa Pfefferkörnern bestreuen.

Das kÖnnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply Barbara 10. April 2017 at 19:27

    Allein das Wort Bärlauchschmand – das klingt nach Frühling und so schön frisch. Auf den Flammkuchen hätte ich jetzt großen Appetit!

    • Herr Lagerfell
      Reply Herr Lagerfell 11. April 2017 at 9:20

      Ich bin auch schwerst begeistert von dem Flammkuchen. Wird sicher noch viele Male gekocht!

    Schreibe einen Kommentar

    Scroll Up