Food Winter

Kekse mit Käse und Marillenmarmelade

26. Dezember 2016

Herr Lagerfell schob sich widerwillig den letzten Zimtstern in den Mund. „Wissen Sie, ab sofort ist damit Schluss. Keine Vanillekipferl mehr, keine Rumkugeln, keine Kokosmakronen…Ab dem nächsten Jahr komplett Keksfrei!“ er seufzte „Ach, die Kekse werden mir schon fehlen…“
Herr Lagerfell hatte zu Weihnachten unter anderem ein Care-Paket von seiner Verwandtschaft aus der Wachau bekommen, das mich nun auf eine Idee brachte.
„Herr Lagerfell, wer sagt, dass Kekse immer süss sein müssen…?“

Hier das Rezept für pikante Kekse mit  Käse und Marillenmarmelade.
Perfekt für Silvester und alljene, die keine Vanillekipferl mehr sehen können.

Zutaten 
(für etwa 40 Kekse)

200 g fein geriebener Weinkäse (wahlweise Gruyere oder alter Gouda)
200 g (Dinkel) Mehl
150 g Butter
2 Eier
1 Tl Salz
Marillenmarmelade
Sesam
Chiliflocken

 

Zubereitung 

Käse, Mehl, Butter, Eier und Salz zu einem Teig kneten, zu einer Kugel formen und für etwa 30 Minuten kalt stellen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kekse ausstechen. Zum Beispiel wie hier in runder Form, aber auch jede andere Form ist natürlich möglich.
Kekse bei  175 Grad, etwa 15 Minuten goldbraun backen. Danach auskühlen lassen.
Mit Marillenmarmelade bestreichen, Sesamkörner und Chiliflocken darauf streuen und gegebenenfalls den Keksdeckel darauf setzen.

Passt wunderbar zu einem Glas Grünem Veltliner oder Crémant.

 

 

Das kÖnnte Dir auch gefallen

kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up