Food Frühling

Mini Sushi Gugelhupfe

18. März 2017

Herr Lagerfell surfte im Internet und kicherte leise vor sich hin. Manchmal verdrehte er die Augen oder griff sich an den Kopf. Ich guckte ihn verständnislos an. „Ich recherchiere!“ ließ er lautstark verkünden. „Und zwar für Sie! Kennen Sie denn schon die Foodtrends für dieses Jahr?“ Ich zuckte zusammen und lies bedauernd den Kopf sinken. Foodtrends gingen an mir immer spurlos vorüber oder ich erkannte sie erst Jahre später. „Also passen Sie auf: Charcoal Latte – Milch mit Aktivkohle. Wer will denn alte Grillkohle trinken? Oder: Mermaid Toast – grüner Algentoast mit Glitzer. Sushi-Donuts! Sushi in Form von Donuts….!“ Herr Lagerfell fiel vor Lachen vom Sofa und erholte sich die nächsten Stunden nicht mehr von diesem Schreck.
Ich brachte ihm eine ordinäre Milch mit Honig und begab mich in die Küche – die Sushi Donuts hatten mich auf eine Idee gebracht. Wie wäre es mit dem Besten aus zwei Küchen? Japan und Österreich?

Hier finden Sie das Rezept für MINI SUSHI GUGELHUPFE

Für das Rezept benötigen Sie eine Mini Gugelhupf Backform.

ZUTATEN MINI SUSHI GUGELHUPFE
1 Tasse Sushireis (oder 1/2 Tasse Sushi Reis und 1/2 Tasse Naturreise Rundkorn)
1 EL Reisessig
1 EL Frischkäse
1 EL getrocknete Wakame Seealgen
1 Avocado
1 Gurke
1 Handvoll Zuckerschoten
3 Kumquats
Wasabipaste
Sesam
Schwarzkümmel
Kokosnussöl
Salz, Zucker

Sushi, Mini Sushi Gugelhupf, Sushi Gugl

Sushi Gugelhupf

ZUBEREITUNG MINI SUSHI GUGELHUPFE
Den Sushireis mehrmals waschen und mit 2 Tassen Wasser zum Kochen bringen. Die Herdplatte auf die niedrigste Stufe schalten und 20 min quellen lassen. Währenddessen Reisessig, 1 Tl Zucker und 1 Tl Salz vermengen. Topf vom Herd nehmen. Essigmischung unter den Sushireis rühren. Ein Geschirrtuch zwischen Topf und Deckel klemmen und weitere 10 Minuten quellen lassen.  Den Reis komplett auskühlen lassen.

Die Backform mit Kokosnussöl befetten. Den Reis mit Frischkäse vermengen und in die Formen füllen. Gut andrücken. Kühl stellen.
In der Zwischenzeit die Algen in Wasser einweichen. Die Gurke, Avocado und Kumquats in feine Streifen schneiden. Die Zuckerschoten in kochenden Wasser etwa 3 Minuten blanchieren und mit eiskalten Wasser abschrecken, damit sie ihre schöne grüne Farbe behalten. Die Zuckerschoten ebenfalls in feine Streifen schneiden.
Die Mini Sushi Gugelhupfe vorsichtig aus der Form drücken. Je nach Lust und Laune mit Algen, Gemüse und Kumquats belegen. Mit Wasabipaste betupfen und Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.

Sushi, Mini Sushi Gugelhupf, Sushi Gugl

Mini Sushi Gugelhupfe

Die Minigugelhupfe sind sehr schnell gemacht und DER Foodtrend im Hause Lagerfell.
Viel Spaß beim Nachkochen! Mahlzeit! Itadakimasu!

Das kÖnnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Reply Teff Porridge mit Rohkakao und Kumquats 31. März 2017 at 21:35

    […] Sie ja bereits wissen, ist Herr Lagerfell mein Foodtrend Beauftragter. Die letzten Wochen hat er mir bereits den Mermaid Toast, den Aktivkohle Latte und die […]

  • Schreibe einen Kommentar

    Scroll Up