Food Herbst

Pancakes mit Brombeer-Butter

13. November 2016

Es war Sonntag. 7.00 Uhr morgens. Und ich war plötzlich hellwach. Zwei gelbe Augen starrten mich an. „Gut, dass Sie endlich wach sind. Ich beobachte Sie schon seit Stunden. Ihr Schlaf scheint wohl nicht sehr erholsam zu sein.“ knurrte Herr Lagerfell vor sich hin. „Ich habe nachgedacht. Über die Pancakes die Sie vor 10 Jahre in New York gegessen haben. Ich glaube dies scheint für den heutigen Tag die richtige Wahl fürs Frühstück zu sein.“ Sein Ton ließ keine Widersprüche zu und so schlurfte ich in die Küche und versuchte mich an die Pancakes in New York vor 10 Jahren zu erinnern…


ZUTATEN FÜR 6 FLUFFIGE KLEINE PANCAKES


1 vollreife Banane

100g Dinkelmehl
100ml Hafermilch
1 TL Backpulver

4 EL Agavendicksaft
1 Prise Salz
Kokosnussöl oder Sonnenblumenöl

ZUTATEN FÜR DIE BROMBEERBUTTER

125 g Butter oder Margarine
5 Brombeeren (oder nach Belieben Himbeeren, Heidelbeeren, auch tiefgefroren )

ZUBEREITUNG PANCAKES
Die Banane mit der Gabel oder dem Stabmixer fein zerkleinern mit Mehl, Hafermilch, Backpulver, der Prise Salz und dem Agavendicksaft zu einem Teig verrühren. Öl in der Pfanne erhitzen und auf niedriger Temperatur die Pfannkuchen ausbacken. Tipp: Einen Topfdeckel über den Pfannkuchen legen, damit auch die Oberseite etwas gar wird und dadurch das Wenden der Pancakes vereinfacht wird. Pancakes wenden, sobald sich die Unterseite leicht vom Pfannenboden löst. Auf einen Teller legen und während die anderen Pancakes zubereitet werden im Backofen warm stellen.

ZUBEREITUNG BROMBEERBUTTER

Butter zimmerwarm werden lassen und mit den Brombeeren verrühren. Entweder mit dem Stabmixer (dann wird die Masse homogener) oder mit der Gabel vermengen. Auf Butterbrotpapier legen und zu einer Rolle formen. Die Enden mit einem Faden verschließen und ab damit in den Kühlschrank oder kurz ins Tiefkühlfach.

ANRICHTEN

Pancakes auf einem Teller anrichten + mit einem Stück Brombeerbutter und Agavendicksaft (wahlweise Puderzucker oder Ahornsirup) servieren.
Mahlzeit!

Wie essen Sie Ihre Pancakes am liebsten? Klassisch mit Ahornsirup oder vielleicht sogar pikant?

Das kÖnnte Dir auch gefallen

kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up