Food Winter

Karneval im Norden: Veganer Heringssalat

12. Februar 2018
Heringssalat

Wie man Fasching in Hamburg feiert? Gar nicht. Und diese Tatsache katapultiert die doch etwas spröde Hansestadt wieder in den Pluspunkt-Bereich der lebenswerten Städte. Grau in grau sei Dir verziehen, alles verschleiernde Regenwolken und 15 Grad im August – kein Problem. All dies wird aufgewogen durch eine Nichtexistenz des Karnevals im hohen Norden. Bevor es böse Nachricht aus Köln, Düsseldorf, Villach und allen anderen Karnevalshochburgen hagelt: Ich hätte eine gar wunderbare Wiedergutmachung, ein Gericht worauf sich Karnevalisten und Norddeutsche einigen können. Eines das nach der anstrengenden 5. Jahreszeit die Lebensgeister wieder weckt und den Norddeutschen ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubert.

Bereiten Sie mit mir heute veganen Heringssalat zu.

ZUTATEN VEGANER HERINGSSALAT
(4 Personen)

250g Räuchertofu
4 Gewürzgurken
250 g Rote Beete (vorgegart, aus dem Glas oder vakuumisiert)
1 Apfel
2 El kleingehackten Dill
2 El Gurkensud
1 El Apfelessig
125 g ungesüssten Sojajoghurt (oder Sauerrahm)
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG VEGANER HERINGSSALAT

Tofu, Apfel, Gewürzgurken und Rote Beete in Würfel schneiden und in ein großes Einmachglas oder Schüssel geben. Fein gehackten Dill, Gurkensud, Apfelessig und das Joghurt hinzugeben und vorsichtig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Passt hervorragend zu frischem Brot oder Pellkartoffeln.

Guten Appetit und falls Sie verkatert sind: Herr Lagerfell denkt an Sie!

Heringssalat

Heringsalat..

 

Das kÖnnte Dir auch gefallen

kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up